St. Mariä Himmelfahrt >>Rückblick

Sternsingerrückkehr


am 07.01.2018

Am Fest der Taufe Jesu kehrten die Sternsinger aus Bielstein und Wiehl am 07.01.2018 offiziell zurück. So zogen an die 80 junge Königinnen und Könige in teilweise neuen Gewändern (Danke an Lydia Gockel!) bei Sonnenschein in die Kirche „St. Mariae Himmelfahrt“ in Wiehl ein. Die heilige Messe, von Pfarrvikar Thomas Arakkaparambil und Diakon Alexander Frey gefeiert, bildete damit das Ende der diesjährigen Sternsingeraktion, die unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und Weltweit“ stand. Hierbei geht es vor allem um Unterstützung von Kindern, die schon im jungen Alter zum Familieneinkommen beitragen müssen.

Dabei konnte sich das noch vorläufige Ergebnis der diesjährigen Sammlung wiederum sehen lassen, in Wiehl wurden knapp 14.000 Euro „ersungen, während es in Bielstein beinahe 10.000 Euro waren. Bemerkenswert, dass ein derart hoher Betrag zustande kam, obwohl die Spendenbereitschaft der Bürger für viele andere dringende Projekte („Flüchtlinge“, Tafeln etc.) schon deutlich strapaziert wurde. Das zeigt aber das unverändert hohe Interesse an den „Sternsingern“, die nicht nur Geld einsammeln, sondern auch den Neujahrssegen in die Häuser bringen!

Den Sternsingern ihren Betreuern und den zahlreichen Helfern im Hintergrund wurde nachdrücklich gedankt. Die Verantwortlichen aus Bielstein und Wiehl bekamen von Frau Marie-Luise Wasser und Herrn Gerhard Altz Gutscheine für ein leckeres Essen überreicht.
Als Dankschön ging es für die Sternsinger nach Gummersbach ins Kino!

Karl-Heinz Reineck